Mitteilungen

Am 1. Juli am 13Uhr sind die Einwohner von Schmitzingen und Indlekofen herzlichst zu einem Besuch auf dem Modellflugplatz eingeladen. Es besteht die Möglichkeit selbst im Lehrer/Schüler Betrieb ein Modell zu steuern. Nebst Modellflug werden wir auch für Kaffee und Kuchen, sowie Getränke besorgt sein. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch und den Austausch mit der angrenzenden Bevölkerung.

Download
Hier die Einladung zum Tag der offenen Tür
Einladung Indlekofen u. Schmitzingen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 380.7 KB

Ab 1. Oktober 2017 treten 2 Forderungen des Luftrechts in Kraft

Ab dem 1. Oktober 2017 müssen alle Modellflugzeuge, welche schwerer sind als 250g, mit einem feuerfesten Schild gekennzeichnet sein. Eine selbstklebende Papier Etikette entspricht nicht der Forderung. Weiter sollte dieses Feuerfeste Schild an einer gut sichtbaren Stelle am Modell angebracht werden. Der DMFV wie auch der Deutsche Aero Club raten von einer Befestigung im Innern des Modells (unter einer nicht durchsichtigen Haube) ab. Auf dem Schild muss im minimum die Adresse vorhanden sein. Eine e-Mail Adresse oder Telefonnummer ist wünschenswert, da es die Kontaktaufnahme erleichtert. Der Forderung entsprechende Schilder gibt es hier zu kaufen:

http://shop.vth.de/modellbauzubehor/kennzeichnungsschilder.html

www.dmfv.aero

Weiter braucht es ab dem 1. Oktober 2017 auf allen Fluggeländen, welche über keine offizielle Aufstiegsgenehmigung verfügen, einen Kenntnisnachweis für Flugmodelle mit 2kg Abfluggewicht und mehr. Will man höher fliegen als 100m, so braucht es diesen Kenntnisnachweis für alle Flugmodelle, auch für Modelle, welche weniger als 2kg wiegen. Will man in Deutschland auf einem Feld oder an einem Hang Modellflug betreiben, so ist dieser Kenntnisnachweis unbedingt erforderlich. Für unseren Modellflugplatz auf dem Hungerberg braucht es diesen Kenntnisnachweis nicht, da wir über eine offizielle Aufstiegserlaubnis verfügen, allerdings nur solange ein Flugleiter vorhanden ist. Fliegt man alleine ohne Flugleiter, so ist auch auf unserem Platz ein Kenntnisnachweis erforderlich! Hier ist nur die Kennzeichnung notwendig. Den Kenntnisnachweis kann man gegen eine Gebühr auf folgenden Seiten online erwerben:

www.dmfv.aero

www.daec.de

Personen welche über eine gültige Pilotenlizenz verfügen, brauchen keinen Kenntnisnachweis, die Pilotenlizenz wird als einen solchen anerkannt.


Solarpanel/Ladestation

Seit Donnerstag 13.7.17 ist die Ladestation betriebsbereit und kann jederzeit benutzt werden. Hauptschalter einschalten und Ladegerät anschliessen, mehr muss nicht gemacht werden. Auf dem Batteriemonitor kann man mit den + und - Tasten die verschiedenen Werte anschauen. Ein negativer Strom sagt aus, mit wieviel Ampere die Batterien entladen werden, ein positiver Wert sagt aus, mit wieviel Ampere die Batterien von den Solarpanel geladen werden. Rechts hat es einen 5V USB sowie einen 12V KFZ (Zigarettenanzünder) Anschluss, über welche man Handys, Kameras etc. laden kann oder auch eine Kühlbox anschliessen kann. Vor dem nach Hause gehen bitte überprüfen, ob die Ladestation geschlossen ist. Bitte die Querstangen der Türverriegelung nicht auf das Containerdach legen, sondern seitlich auf den Boden, wir möchten lange Freude haben an unseren Solarpanel.




Neue Luftverkehrsordnung ab 7. April 2017

Hier die Änderungen der Luftverkehrsordnung, gültig ab 7. April 2017

Download
Luftverkehrsordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.9 KB